Empfehlungswidget SiegelEmpfehlungswidget Siegel ohne Beschriftung
Empfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget Stern leer
SUPER

Referenzen

Fischzucht E. Jenke

„KLEIN`S Grätenschneider ist nur zu empfehlen. Schon 15 Jahre täglich in Gebrauch und keinerlei Beschwerden.“

Fischzucht E. Jenke
Vilstalstraße 30
92266 Wolfsbach

Fischzucht Birnbaum

„Wir benutzen den Grätenschneider „Klein Drei“ jetzt bereits seit über 10 Jahren und sind absolut begeistert. Er hat uns die Arbeit wesentlich erleichtert und dazu beigetragen, dass wir eingeschnittenes Karpfenfilet jetzt in großen Mengen anbieten und verkaufen können. Das Gerät ist sehr robust und funktioniert seit über 10 Jahren einwandfrei. Natürlich mussten die Messer mal geschliffen werden, was aber durch den guten Service sehr schnell und unproblematisch erledigt wurde.“

Dominik Storch
Fischzucht Birnbaum
Epfenhausen

Dr. med. Karl B. Golücke

„Hallo Angler!!

Weißfisch zu fangen macht Spaß, ihn zu essen wegen all der Gräten keinen. So habe ich den Grätenschneider „KLEIN EINS“ ausprobiert. Leicht zu bedienen, wir haben Brasse und Rotfedern gefangen, filetiert und durch den Grätenschneider gedreht.

Ergebnis: Tatsächlich haben wir beim Verzehr keine Gräten gemerkt. Wunderbarer Geschmack, da braucht man keinen Zander mehr.“

Dr. med. Karl B. Golücke
42329 Wuppertal

Fischereiverein Höchstadt e.V.

„Wir haben seit 10 Jahren den Grätenschneider "KLEIN DREI" im Einsatz. Das Gerät wird von vielen Mitgliedern unseres Vereins benützt. Es werden alle karpfenartigen Fische damit geschnitten. Bei vielen Festen, aber auch privat, schneiden wir die Filets mit dem Streifenrechen. Diese schmackhaften Karpfenstreifen werden auf verschiedene Art vermarktet und sind bei den Gästen sehr beliebt. Selbst bei Kindern konnten wir ein reges Interesse an diesen Karpfengerichten feststellen. Das Gerät kann ich jedem Angelverein aufs Beste empfehlen.“

1. Vorsitzender Fischereiverein Höchstadt e.V.
Friedrich Endres

Angelverein Dietenhofen

„Bei unserem Angelverein ist seit 10 Jahren der Grätenschneider „KLEIN ZWO“ im Einsatz. Das Gerät wird von unseren Mitgliedern fleißig benützt. In unseren Gewässern werden hauptsächlich Karpfen gefangen. Große Karpfen werden filetiert und grätengeschnitten. Das Gleiche passiert mit Weißfischen. Diese lassen sich sehr vielseitig verwenden. Bei den Dorffesten werden die geschnittenen Filets in Streifen geschnitten und als Fischfrittes verkauft. Ich kann das Gerät jedem Angelverein empfehlen, weil dadurch unsere nicht so sehr geliebten Weißfische auch verwendet werden können.“

1. Vorstand Angelverein Dietenhofen
E. Breitsprecher

Landgasthof „Zur Hammerschmiede“ in Gerhardshofen

„Wir sind ein alteingesessener Gasthof mit 235 Sitzplätzen im Zentrum der mittelfränkischen Teichwirtschaft. Wir verkaufen ausschließlich selbst erzeugte oder aus der unmittelbaren Umgebung produzierte Karpfen. Früher hatten wir immer Probleme mit nicht marktgerechten (großen) Karpfen. Seit 10 Jahren haben wir einen Grätenschneider vom Typ „KLEIN ZWO“. Mit diesem Gerät verarbeiten wir vor allen Dingen diese nicht marktgerechten Karpfen zu hochwertigen Karpfenfilets. Diese bieten wir dann in verschiedenen Variationen an z.B. gebraten, in Weinsud oder mit Apfel-Meerrettichkruste überbacken. Die grätengeschnittenen Filets werden besonders von älteren Leuten, Kindern oder Gästen, die wegen der Gräten sonst keinen Fisch essen würden, sehr geschätzt. Den Grätenschneider kann ich guten Gewissens jedem Gastwirt bestens empfehlen.“

Fischräucherei Otto Trost in Höchstadt/Aisch

„Seit einem Jahr habe ich den Grätenschneider „KLEIN ZWO“ in meinem Betrieb im Einsatz. Ich verarbeite mit ihm fast ausschließlich Karpfenfilets. Diese biete ich in verschiedenen Variationen an. Die grätengeschnittenen Karpfenfilets kommen bei meinen Kunden sehr gut an. Ich konnte beachtliche Umsatzsteigerungen verzeichnen. Aus diesem Grund musste ich mir den „KLEIN DREI“, Schnittbreite 30 cm zulegen. Mit diesem Gerät kann ich auch die großen Mengen Filets verarbeiten, die ich zurzeit benötige. Ich kann die Grätenschneider mit gutem Gewissen jedem empfehlen, der mit Süßwasserfischen zu tun hat.“

Gasthaus „Rose“ von Fam. Koch/Hasselt in 91604 Flachslanden

„In unserem Gasthaus wird seit ca. 9 Jahren der Grätenschneider benutzt und getestet. Der Grätenschneider „KLEIN ZWO“ wurde von Herrn Klein immer wieder verbessert, er zerschneidet die Y-Gräten in den filetierten Karpfen oder Schleien vollständig in 3,5 mm Stückchen, welche dann mitgegessen werden. Seit Einführung des Gerätes in unserer Küche stieg der Umsatz an grätengeschnittenen Filets auf 1/3 unseres Fischumsatzes. Vor allem ältere Leute, die wegen der Y-Gräten bisher keinen Fisch gegessen haben, sind ein neuer Kundenstamm. Ich biete grätengeschnittenes Filet von Karpfen, Grasfischen und Schleien an, paniert aber auch blau oder geräuchert. Mein Renner aber ist Karpfenfilet auf Gemüsestreifen mit Pfifferlingen. Das Problem mit nicht proportionsgerechten Fischen habe ich nicht mehr, ob zu groß oder zu klein, für Filets eigenen sich alle Größen. Ich kann die Grätenschneider guten Gewissens jedem Gastwirt empfehlen, denn mit den grätengeschnittenen Filets bietet sich jedem Koch eine große Palette an Zubereitungen. Durch die 3 Breiten 9 / 15 / 30 cm ist für jeden Betrieb das passende Gerät dabei.“

Landgasthof Scharold-Aisch

Bayerische Landesanstalt für Fischerei Starnberg

Historikhotel-Restaurant Klosterbräu

https://www.landidyll.com/go/klosterbraeu.hotelinfo